Doggon Wheels - Logo Link to Home
Doggon Wheels
Doggon Wheels - Home Page Link
 
Doggon Wheels - Products Link
 
Doggon Wheels - Questions and Answers Link
 
Doggon Wheels - Customer Support Link
 
Doggon Wheels - Testimonials Link
 
Doggon Wheels - Pet News & Links
 
Doggon Wheels - Ordering Information Link
 
Doggon Wheels - Contact Information Link
 
Doggon Wheels - Links of Interest
 
 
 
Doggon Wheels - Tesimonials Page Header
Laska Gurske
 
Doggon Wheels - Makin' Tracks
 
 

 
Heute möchte ich mich mal vorstellen, ich heisse Laska und wurde am 25.06.1993 bei den Obdachlosen auf der Strasse geboren. Mein Frauchen hat mich mit 6 Wochen zu sich nach Hause geholt. Zum Haushalt gehören noch Herrchen und Dusty, ein dreijähriger Mischlingsrüde.

Doggon Wheels - Laska im Schnee I

Das Herrchen war erst garnicht mit mir einverstanden, aber mit meinem Charme habe ich sein Herz schnell erobert.
Dusty wurde sowieso meine grosse Liebe. Wir tobten und tollten, wo wir nur konnten. Manches Mal hat es mir dabei sehr weh getan, dann habe ich laut aufgeschrien und mich verkrochen. Frauchen und Herrchen hatten es natürlch mitbekommen, und eines Tages hat Frauchen mich ins Auto gepackt und zum Tierarzt gefahren. Dia Diagnose ist für mich garnicht gut ausgegangen, denn ich hatte auf der rechten Seite schon Hüftgelenks-Dysplasie - dabei war ich gerade erst 2 Monate alt !
Der Tierarzt meinte, ich dürfte nur als Einzelhund gehalten werden, und nur noch an der Leine spazieren gehen. Kein Spielen und Herumtollen mit Dusty mehr ? Das wäre ja ein trauriges Hundeleben für mich geworden.
Herrchen und Frauchen waren natürlich auch sehr traurig, aber sie haben beschlossen:
keine Leine, spielen und dem Ball hinterherlaufen - das durfte ich ab nun selber entscheiden. So wurden wir alle noch sehr glücklich. Nach meiner ersten Läufigkeit sollte ich eigentlich kastriert werden, aber Dusty hat es trotzdem geschafft. Ich wurde schwanger, und am 07.06.1994 habe ich vier Mädchen und einen Rüden zur Welt gebracht. Obwohl ich noch so jung war, haben alle gesagt, dass ich eine wunderbare Mama gewesen bin.
Meine und Dusty's Kinder haben alle schönes Zuhause gefunden, bis auf unseren Max. Der kam nach 14 Tagen wieder, und zum Glück ist er bis heute bei uns geblieben. Wir drei sind ein wirklich tolles Team.

Doggon Wheels - Laska und das Rudel

Im Jahr 2000 fing es an, ich konnte manchmal mein Hinterteil nicht mehr unter Kontrolle halten und bin dann einfach zusammen gebrochen. Mir selbst hat das nicht soviel ausgemacht, aber Frauchen und Herrchen waren irgendwie traurig und steckten mir zum Trost heimlich Leckerlis zu. Egal was ich machte, ich konnte mir alles erlauben, was ich ja auch ganz toll fand.
Unser Tierarzt, Herr Dr. Böhm, hat mich dann 2001 mal wieder geröngt - jetzt waren beide Hüften stark von HD betroffen. Zwar meinte er, dass ich ja wegen der Lähmunserscheinungen keine Schmerzen hätte, aber das war nur ein kleiner Trost. Im Laufe des Jahres 2002 wurde es dann immer schlimmer, es fiel mir immer schwerer, zu laufen. Dusty und Max haben es natürlich auch mitbekommen, die beiden blieben jetzt immer in meiner Nähe.

Doggon Wheels - Laska wird beschützt

Aber eines Tages passierte etwas wunderbares. Frauchen guckt sonntags immer "Tiere suchen ein Zuhause" auf dem WDR, und es war genau am 07.07.2002, als Deborah dort ihren Rollwagen vorführte. Deborah war schon 13,5 Jahre alt, und hatte ebenfalls Lähmungserscheinungen an den Hinterbeinen. Mein Frauchen ist vor Freude hochgesprungen, hat mich durch geknuddelt und gesagt:

Laska, jetzt bist du gerettet !!

Ich glaube, Frauchen hat sogar vor Freude geweint. Ab da gab es aber keine Leckerlis mehr extra, Frauchen meinte, ich müsste wieder abnehmen. Verstehe einer die Menschen. Aber wir drei sind natürlich trotdem glücklich bei Herrchen und Frauchen. So, nun bin ich müde, aber ich glaube, Frauchen will auch noch etwas schreiben, viele Grüsse,
Eure Laska

"Deborah in ihrem Rollwagen zu sehen war ein Geschenk des Himmels für uns alle. Jetzt wussten wir, dass Laska noch bei uns bleiben kann. Ich habe mich sofort nach der Sendung mit dem WDR in Verbindung gesetzt, und bekam von dort tatsächlich die Adresse von Andrea Steinhauer und Ralph Chmilewski, Deborah's Frauchen und Herrchen. Damit war ich beruhigt für die Zukunft.
Im November war es dann soweit, Laska konnte kaum noch laufen. Da habe ich mich mit den beiden in Verbindung gesetzt und Laska's Masse telefonisch durcggegeben. Dann brauchte ich mich um nichts mehr zu kümmern, da bin ich den beiden sehr dankbar für.
Innerhalb von 14 Tagen war Laska's Rollwagen bei uns. Wir hatten uns schon vorgenommen, wie wir Laska mit Leckerlis locken würden, um sie zu motivieren. Aber alle Planung war überflüssig, wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus."

Doggon Wheels - Laska im Schnee II

"Laska nahm den Wagen an, als wenn er schon immer zu ihr gehört hätte. Für uns gibt es nichts schöneres, als Laska zu beobachten, zu sehen, wie glücklich sie jetzt wieder ist. Auch Dusty und Max haben sich sofort daran gewöhnt, sie akzeptieren es sogar, dass Laska ihnen hin und wieder in die Hacken fährt.
Wir möchten uns recht herzlich bedanken, auch bei Doggon Wheels in den USA. Ohne sie wäre Laska heute nicht mehr am Leben. Wir hoffen, dass noch viele Hunde das Glück haben, ein zweites Leben geschenkt zu bekommen."

Familie Gurske mit Laska, Dusty und Max aus Kiel 


 
Wollen Sie noch mehr Fotos sehen?
Klicken Sie HIER ,
um auf die Seiten unserer Fotowettbewerbe zu gelangen!
 
[Startseite] [Produkte] [Fragen] [Support]
[Erfahrungsberichte] [Neuigkeiten] [Bestellen] [Kontakt] [Links]

Doggon' Wheels ~ Andrea Steinhauer & Ralph Chmilewski, Friedrich-Karl-Str. 236, 50735 Köln
Telefon: 0221 - 976 28 06 ~ Fax: 03212 - 46 34 601 ~ Hunde_auf_Raedern@web.de
 
© 1999-2008 Doggon Wheels ~ All Rights Reserved
Keine Verwendung ohne schriftliche Zustimmung